EconStor >
ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften / Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft >
Wirtschaftsdienst – Zeitschrift für Wirtschaftspolitik >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/42394
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorKurth, Matthiasen_US
dc.date.accessioned2010-12-06T13:12:07Z-
dc.date.available2010-12-06T13:12:07Z-
dc.date.issued2004en_US
dc.identifier.citationWirtschaftsdienst 0043-6275 84 2004 11 686-689en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/42394-
dc.description.abstractAngesichts steigender Energiepreise wird die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland in Frage gestellt. Ist der erneute Anstieg der Strompreise nach der Energiemarktliberalisierung eine Folge von Regulierungsdefiziten? Welche Einwirkungsmöglichkeiten wird die Regulierungsbehörde auf den Gas- und Strommarkt haben?-
dc.language.isogeren_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwEnergiemarkten_US
dc.subject.stwRegulierungen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleWie sollte der Energiemarkt reguliert werden?en_US
dc.typeArticleen_US
dc.identifier.ppn47298084Xen_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wirtdi:42394-
Appears in Collections:Wirtschaftsdienst – Zeitschrift für Wirtschaftspolitik
Wirtschaftsdienst, Vol. 78 - 87 (RePEc Collection)

Files in This Item:
File Description SizeFormat
47298084X.pdf151.13 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.