EconStor >
Leuphana Universität Lüneburg >
Lehrstuhl für Gründungsmanagement, Leuphana Universität Lüneburg >
Lüneburger Beiträge zur Gründungsforschung, Lehrstuhl für Gründungsmanagement, Leuphana Universität Lüneburg >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/41944
  
Title:Erklärung der individuellen Existenzgründungsabsicht: Die 'theory of planned behavior' als sozialpsychologisches Modell im Gründungskontext PDF Logo
Authors:Tegtmeier, Silke
Issue Date:2006
Series/Report no.:Lüneburger Beiträge zur Gründungsforschung 1
Abstract:Mittels einer empirischen Untersuchung (n=208) bei Lüneburger Studierenden wird Ajzens 'Theory of Planned Behavior' - eine einschlägige Theorie zur Erklärung spezifischen Verhaltens- auf die Erklärung der individuellen Gründungsabsicht angewendet. Im Anschluss an die Darlegung des Forschungsansatzes werden Ergebnisse der Untersuchung besprochen. Hierarchische Regressionsanalysen zeigen, dass Einstellung, sozialer Druck und wahrgenommene Verhaltenskontrolle maßgeblich zur Schätzung der Gründungsabsicht beitragen. Im Modell mit direkter Messung der Einflussgrößen tragen Einstellung und sozialer Druck signifikant zur Schätzung der Intention bei (R²=,543), während die Gründungsabsicht mittels indexbasierter Messung von allen drei genannten Konstrukten signifikant beeinflusst wird (R²=,446). Der zusätzliche Erklärungsbeitrag ausgewählter Hintergrundfaktoren ist indes gering.
Abstract (Translated):In the course of an empirical study with 208 students from Lüneburg, Ajzen's 'Theory of Planned Behavior' is used to explain individual start-up intentions. After a description of the research approach, results of the study will be presented. Hierarchical regression analyses show that attitude, social norm and perceived behavioral control contribute substantially to the explanation of start-up intentions. The use of the indirect measurement model reveals a significant influence of attitude and social norm on the estimation of the intention (R²= 0,543), whereas index based measurements show that the start-up intention is significantly influenced by all three constructs (R²=,446).The additional contribution of background factors to the explanation is marginal.
Subjects:Entrepreneurship
Gründungsperson
Unternehmensgründung
Theory of Planned Behavior
Gründungsintention
Lüneburg
Hochschulen
Entrepreneur
Start-up
Start-up Intention
Universities
JEL:M13
Persistent Identifier of the first edition:urn:nbn:de:101:1-200911171982
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Lüneburger Beiträge zur Gründungsforschung, Lehrstuhl für Gründungsmanagement, Leuphana Universität Lüneburg

Files in This Item:
File Description SizeFormat
523282435.pdf211.02 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/41944

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.