EconStor >
Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF), Universität Bonn >
ZEF - Discussion Papers on Development Policy, Center for Development Research (ZEF), University of Bonn >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/41624
  
Title:Preferences for domestic water services in the Middle Olifants sub-basin of South Africa PDF Logo
Authors:Kloos, Julia
Tsegai, Daniel W.
Issue Date:2009
Series/Report no.:ZEF discussion papers on development policy 131
Abstract:Using household survey data, this study investigates preferences for domestic water services in the Middle Olifants sub-basin of South Africa. Water is a relatively scarce resource in South Africa that is distributed unevenly both geographically and seasonally as well as socio-politically. For a water management addressing the policy objectives of efficiency in use, equity in access and benefits and long-term sustainability, economic valuation of the different water uses is required. In order to detect households' preferences, a choice experiment of the various water services was conducted. Results suggested the presence of preference heterogeneity and therefore, a latent class model was applied, dividing households into homogeneous groups according to their preferences. Four distinct groups of households could be identified which differ significantly in terms of their socio-economic characteristics, their attitudes toward pricing of water and their satisfaction with current water service levels. Willingness to pay (WTP) estimates of different water service characteristics in all groups indicate that households are willing to pay higher prices for a better and more reliable water services provision. But the amount households are willing to pay differs among the groups. This information is helpful for policy-makers to enable the design of water services in the Middle Olifants according to preferences of local households. Besides, WTP estimation can provide a basis for setting water tariffs.
Abstract (Translated):In dieser Studie werden Präferenzen für die Wasserversorgung und damit verbundener Dienstleistungen im Flusseinzugsgebiet Mittlerer Olifant untersucht. Wasser ist eine sehr knappe Resource in Südafrika, die sowohl geographisch und zeitlich als auch sozio-politisch ungleich verteilt ist. Zu einem erfolgreichen Wassermanagement im Hinblick auf eine sozial und ökonomisch optimale Wassernutzung und auf lange Sicht nachhaltigem Umgang mit den vorhandenen Wasserresourcen ist u.a. eine ökonomische Bewertung der verschiedenen Wassernutzer notwendig. Um Präferenzen für die Nutzung unterschiedlicher Dienstleistungen feststellen zu können, wurde ein Choice-Experiment durchgeführt. Bei der Analyse der damit generierten Daten wurde festgestellt, dass Haushalte unterschiedliche Präferenzen haben. Um dieses abbilden zu können, wurde ein Latent Class Modell verwendet, welches Haushalte entsprechend ihrer Präferenzen in homogene Gruppen oder Klassen einteilt. Damit konnten vier klar trennbare Klassen entdeckt werden, welche sich signifikant in ihren sozio- ökonomischen Charakteristika sowie ihrer Einstellung gegenüber einer Einführung von Preisen für die Wasserversorgung und ihrer Zufriedenheit mit der gegenwärtigen Wasserversorgung unterscheiden. Die Zahlungsbereitschaft für die Änderungen einzelner Bereiche der Dienstleistungen zur Wasserversorgung wurde separat für jede einzelne Gruppe berechnet. Diese Zahlungsbereitschaft zeigt, dass Haushalte im 'Mittleren Olifant' durchaus bereit sind, für eine verbesserte Versorgung mit Wasser zu zahlen. Die Höhe der Zahlungsbereitschaft variiert allerdings je nach Gruppenzugehörigkeit. Diese Erkenntnisse sind wichtig für die politischen Entscheidungsträger in Südafrika, da sie es ermöglichen, die gegenwärtige Wasserversorgung entsprechend den Präferenzen der Haushalte anzupassen. Zudem kann die berechnete Zahlungsbereitschaft die Festsetzung von Wasserpreisen wesentlich erleichtern.
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:ZEF - Discussion Papers on Development Policy, Center for Development Research (ZEF), University of Bonn

Files in This Item:
File Description SizeFormat
60759568X.pdf581.43 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/41624

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.