Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/41053
Authors: 
Krüger, Lukas
Bizer, Kilian
Year of Publication: 
2009
Series/Report no.: 
Diskussionsbeiträge // Volkswirtschaftliches Seminar, Universität Göttingen 144
Abstract: 
Innovationen sind das Kernelement des Überlebens und der Positionierung von Volkswirtschaften, da sie zur Befriedigung der Marktbedürfnisse beitragen. Vor dem Hintergrund knapper Ressourcen werden jedoch regelmäßig nur die Innovationen realisiert, die aus einer betriebswirtschaftlichen Betrachtung vorteilhaft erscheinen und damit weniger als eigentlich sinnvoll wären. Zunehmend setzt sich allerdings die Erkenntnis durch, dass die betriebswirtschaftliche Marktabgrenzung und damit die traditionelle Wirtschaftlichkeitsbewertung von Innovationen und Innovationsprojekten zu eng sind. Vielmehr erfordert die heutige Innovationsbewertung eine Erweiterung um soziale und ökologische Aspekt, also eine nachhaltige Ausrichtung. Basierend auf dem Forschungsprojekt Nachhaltigkeitsorientierte Bewertung von Innovationsprojekten (NaBI) gibt dieses Papier einen Überblick über das Forschungsfeld und analysiert die Nachhaltigkeitstheorie im Hinblick auf Innovationen. Im Ergebnis wird die Festlegung auf ein bestimmtes Indikatorset für die jeweilige Nachhaltigkeitsebene (Satellitensystem) vorgeschlagen, in denen essenzielle Bestandteile mit festgelegten Grenzwerten vorgegeben sind.
Subjects: 
Nachhaltigkeit
Innovation
Innovationsbewertung
JEL: 
O31
H23
H32
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
336.85 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.