Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/40475
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorLang, Volkeren_US
dc.date.accessioned2010-09-27T08:37:26Z-
dc.date.available2010-09-27T08:37:26Z-
dc.date.issued1999en_US
dc.identifier.citation|aWirtschaftsdienst|c0043-6275|v79 |y1999 |h4 |p245-251en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/40475-
dc.description.abstractDas Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts vom 20. März 1998 sollte die deutsche Stromwirtschaft auf eine wettbewerbsorientierte Grundlage stellen. Bei den politischen Verhandlungen über diese Neuregelung war besonders die künftige Wettbewerbs- und umweltpolitische Rolle der kommunalen Elektrizitätsversorgungsunternehmen umstritten. Nach dem Regierungswechsel steht nun eine erneute Energierechtsreform bevor. Wie sind die gegenwärtig diskutierten Änderungen des Gesetzes zu beurteilen? Welche Rolle sollten die kommunalen Elektrizitätsversorgungsunternehmen künftig in der Stromwirtschaft spielen?-
dc.language.isogeren_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwKommunale Energiewirtschaften_US
dc.subject.stwWettbewerben_US
dc.subject.stwUmweltschutzen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleDie Rolle kommunaler Unternehmen im Strommarkten_US
dc.type|aArticleen_US
dc.identifier.ppn26834339Xen_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wirtdi:40475-

Files in This Item:
File
Size
704.91 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.