EconStor >
Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, Braunschweig >
Arbeitsberichte aus der vTI-Agrarökonomie, Thünen-Institut >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/39405
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorEfken, Josefen_US
dc.date.accessioned2010-04-13en_US
dc.date.accessioned2010-08-30T10:55:05Z-
dc.date.available2010-08-30T10:55:05Z-
dc.date.issued2008en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:gbv:253-200909-dk040132-7en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/39405-
dc.description.abstractZiel der Studie 'Online-Befragung von ErhalterInnen seltener Nutztiere oder Nutzpflanzen zu Ihren Aktivitäten und Einstellungen' ist es, erstmalig für Deutschland bzw. den deutschsprachigen Raum diesen Personenkreis zu charakterisieren. Dazu wurde eine Online-Befragung durchgeführt, die sich mit Hilfe von einschlägig bekannten Organisationen gezielt an interessierte Personen richtete. Es konnten detaillierte Erkenntnisse über Einstellungen und Ausgestaltung des Engagements gewonnen werden sowie über Art und Umfang der unmittelbaren Erhaltung seltener Nutzpflanzen bzw. Nutztiere: Es werden verschiedenste Arten und Rassen bzw. Sorten erhalten. Vermarktungsaspekte sind wichtig und 'Erhalten durch Essen' wird einhellig befürwortet. Nur knapp die Hälfte der Befragten schätzt die eigenen Fähigkeiten als ausreichend ein. Unterstützung wird sowohl in Erhaltungsaktivitäten als auch in Vermarktungsfragen gewünscht. Die Ergebnisse bieten Ansatzpunkte, wie der Personenkreis in seinem Bemühen, einen Beitrag zur Erhaltung seltener Nutzpflanzen oder Nutztiere zu leisten, unterstützt werden kann.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publishervTI Braunschweigen_US
dc.relation.ispartofseriesArbeitsberichte aus der vTI-Agrarökonomie 05/2008en_US
dc.subject.jelH44en_US
dc.subject.jelQ13en_US
dc.subject.jelQ57en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.keywordGenetische Ressourcenen_US
dc.subject.keywordOn Farm Managementen_US
dc.subject.keywordOnline-Befragungen_US
dc.subject.keywordGenetic resourcesen_US
dc.subject.keywordon-farm managementen_US
dc.subject.keywordonline surveyen_US
dc.subject.stwBiodiversitäten_US
dc.subject.stwMotivationen_US
dc.subject.stwMarketingen_US
dc.subject.stwLandwirteen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleOnline-Befragung von ErhalterInnen seltener Nutztiere oder Nutzpflanzen zu ihren Aktivitäten und Einstellungenen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn592502406en_US
dc.description.abstracttransThe goal of the study 'Online Survey of Keepers of rare breeds of domestic animals and cultivated plant varieties about their Activities and Attitudes' is to for the first time characterise this group of persons for Germany and German-language speaking countries. An online survey was carried out with the help of the appropriate associations targeted to these special interest groups. Detailed information on the attitudes and form of involvement could be gained, as well as on the type and extent of the conservation of rare breeds of domestic animals and cultivated plant varieties. Very different species and races, or varieties, are kept. Marketing aspects are important and 'use it or lose it' was unanimously recommended. Only a scant half of those surveyed consider their own abilities as adequate for conservation. Support is desired both in terms of maintenance activities and in marketing questions. The results offer a starting point to show where persons contributing to the maintenance of rare plants or animals can be supported.en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:vtiaba:052008-
Appears in Collections:Arbeitsberichte aus der vTI-Agrarökonomie, Thünen-Institut

Files in This Item:
File Description SizeFormat
592502406.pdf291.53 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.