EconStor >
Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim >
ZEW Dokumentationen >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/39097
  
Title:Kriminalität, ihre Ursachen und ihre Bekämpfung: Warum auch Ökonomen gefragt sind PDF Logo
Authors:Entorf, Horst
Sprengler, Hannes
Issue Date:1998
Series/Report no.:ZEW-Dokumentation 98-01
Abstract:In diesem Beitrag wird zunächst die Notwendigkeit einer ökonomischen Kriminalitätsforschung aufgezeigt. Im Anschluß daran wird ein Überblick über diese vor genau 30 Jahren mit einem viel beachteten Aufsatz von Gary Becker begründete Forschungsrichtung gegeben. Neben der Vorstellung der wichtigsten theoretischen Arbeiten zur Ökonomik der Kriminalität umfaßt der Beitrag eine Diskussion ausgewählter Bestimmungsfaktoren von Kriminalität in enger Anlehnung an die empirischen Forschungsergebnisse. Der Beitrag endet mit einem Ausblick auf den weiteren Forschungsbedarf. ; In this article we state the necessity why economists should engage in crime research and should not leave this field of research to jurists, psychologists and sociologists alone. After this we give a survey of the crime research by economists that was induced by a remarkable paper of Gary Becker 30 years ago. We present the most important theoretical articles and discuss selected determinants of crime in close connection with the results of empirical research. The paper concludes with the assessment of further research requirement.
Subjects:economics of crime
JEL:J19
K42
Document Type:Research Report
Appears in Collections:ZEW Dokumentationen
Publikationen von Forscherinnen und Forschern des ZEW

Files in This Item:
File Description SizeFormat
243626320.pdf903.54 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/39097

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.