EconStor >
Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), Essen >
Ruhr Economic Papers, RWI >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/37010
  
Title:European monetary policy and the ECB rotation model voting power of the core versus the periphery PDF Logo
Authors:Belke, Ansgar
von Schnurbein, Barbara
Issue Date:2010
Series/Report no.:Ruhr economic papers 175
Abstract:We analyze the ECB Governing Council's voting procedures. The literature has by now discussed numerous aspects of the rotation model but does not account for many institutional aspects of the voting procedure of the GC. Using the randomization scheme based on the multilinear extension (MLE) of games, we try to close three of these gaps. First, we integrate specific preferences of national central bank presidents, i.e. their desired interest rates. Second, we address the agenda-setting power of the ECB president. Third, we do not simulate an average of the decisions but look at every relevant point in time separately.
Abstract (Translated):In der vorliegenden Arbeit wird das Abstimmungsverhalten der Mitglieder des zentralen Entscheidungsorgans der Europäischen Zentralbank (EZB), des EZB-Rats analysiert. Eine Reform der Abstimmungsmodalitäten träger der kommenden Erweiterung der Eurozone Rechnung. Zentraler Bestandteil dieser Reform ist die Rotation der Stimmrechte innerhalb von vorab definierten Gruppen. Bisher wurde das so genannte Rotationsmodell in der Literatur ohne die Berücksichtigung wichtiger Eigenschaften der Abstimmungsmodalitäten diskutiert. Mit Hilfe einer spieltheoretischen Machtindexanalyse können mehrere dieser Aspekte in dieser Arbeit mit einbezogen werden. Hierbei handelt es sich erstens um die Berücksichtigung der Präferenzen der Mitglieder des Gremiums. Zweitens wird die Tatsache beachtet, dass der Präsident der EZB als primus inter pares den Abstimmungsinhalt der Treffen festlegen kann, also über die so genannte agenda-setting power verfügt. Schliesslich nimmt unsere Analyse von den bisherigen durchschnittlichen Betrachtungen Abstand und misst die Verteilung der Macht in mehreren vorstellbaren Zeitpunkten.
Subjects:Euro area
European Central Bank
monetary policy
rotation
voting rights
JEL:D72
D78
E58
ISBN:978-3-86788-196-8
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Publikationen von Forscherinnen und Forschern des RWI
Ruhr Economic Papers, RWI

Files in This Item:
File Description SizeFormat
623300486.pdf268.06 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/37010

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.