EconStor >
Johannes Gutenberg-Universität Mainz >
Institut für Statistik und Ökonometrie, Universität Mainz >
Arbeitspapiere, Inst. f. Statistik u. Ökonometrie, Universität Mainz >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/32047
  
Title:Mögliche Bestimmungsgründe einer Studienaufnahme in Deutschland PDF Logo
Authors:Schulze, Peter M.
Stange, Annekathrin
Weiser, Constantin
Issue Date:2009
Series/Report no.:Arbeitspapier // Institut für Statistik und Ökonometrie 46
Abstract:Diese Arbeit untersucht die Abhängigkeit einer Studienaufnahme von ausgewählten sozioökonomischen Variablen. Dazu werden mit Daten aus dem Sozio-ökonomischen Panel mittels eines Probit-Modells Schätzungen bezüglich der Wahrscheinlichkeiten einer Studienaufnahme bei Personen mit Hochschulzugangsberechtigung modelliert. Es zeigt sich, dass für den gewählten Betrachtungszeitraum die hier ausgewählten ökonomische Faktoren, Angaben über die Bildungsherkunft oder allgemeine persönliche Daten nur partiell für die Entscheidung zur Studienaufnahme erklärend herangezogen werden können.
Abstract (Translated):This paper investigates the influence of socio-economic factors on the decision to go to university. To this end data from the socio-economic panel is used for estimating the probability of taking up studies with the Probit-model. The result of the study indicates that for the period of time in question neither the economic factors nor the educational background nor general personal data provide satisfactory explanation for the decision to go to university or not.
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Arbeitspapiere, Inst. f. Statistik u. Ökonometrie, Universität Mainz

Files in This Item:
File Description SizeFormat
610712381.pdf58.19 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/32047

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.