Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/29591
Authors: 
Grottke, Michael
Rässler, Susanne
Year of Publication: 
2003
Series/Report no.: 
Diskussionspapiere // Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie 49/2003
Abstract: 
Für die Käufer von Sammelbildern stellt sich häufig die Frage, wie viele Käufe sie tätigen müssen, um eine bestimmte Anzahl von Bildern, die zu Gruppen in Tüten verpackt sind, zu erhalten. Zur Lösung dieser und ähnlicher Fragen untersuchen wir Verallgemeinerungen des Belegungsproblems (Occupancy Problem) und des Couponsammlerproblems (Coupon Collector's Problem). Während in den Grundmodellen jeweils nur ein Element (eine Sammelkarte) gezogen wird, berücksichtigt das Komiteeproblem (Committee Problem) die gleichzeitige Auswahl mehrerer unterschiedlicher Elemente. In diesem Sinne verallgemeinern wir auch das Couponsammlerproblem. Unter Verwendung von Ansätzen der Stichprobentheorie und der Kombinatorik erweitern wir schliessich die Modelle, um für die einzelnen Bilder individuelle Auftrittswahrscheinlichkeiten erlauben zu können.
Subjects: 
Urnenmodelle
Occupancy Problem
Coupon Collector's Problem
Committee
Problem
Ziehen ohne Zurücklegen
Auswahl mit unterschiedlichenWahrscheinlichkeiten
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
397.42 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.