EconStor >
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe >
Mitteilungen aus der Erhebung "Modernisierung der Produktion", Fraunhofer ISI >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/29349
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorLay, Gunteren_US
dc.contributor.authorKirner, Evaen_US
dc.contributor.authorJäger, Angelaen_US
dc.date.accessioned2009-11-17en_US
dc.date.accessioned2009-12-16T08:44:25Z-
dc.date.available2009-12-16T08:44:25Z-
dc.date.issued2007en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:0011-n-638464en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/29349-
dc.description.abstractInnovative Dienstleistungen sind nicht nur für Dienstleistungsbranchen, sondern zunehmend auch für die Industrie im Wettbewerb ein mit entscheidender Faktor. Von 17 Prozent Industrieumsatz, der im Mittel - direkt und indirekt verrechnet - mit Dienstleistungen erzielt wird, entfällt mehr als die Hälfte auf innovative Leistungsangebote. Damit haben Innovationen für die mit Services erzielten Umsätze einen noch höheren Stellenwert als für die mit materiellen Produkten erreichten Umsätze. Vor diesem Hintergrund scheint die Quote von Industriefirmen, die Service-Innovationen entwickeln, mit einem Drittel eher gering und noch ausbaufähig. Service-Innovationen zu entwickeln bedeutet einerseits, in Feldern produktbegleitender Dienstleistungen tätig zu werden, in denen man als Industriefirma bisher kein Angebot vorgehalten hatte wie z.B. die erstmalige Konzeption von Finanzierungsdiensten oder Schulungsleistungen. Service-Innovationen bedeutet jedoch andererseits auch, in etablierten Dienstleistungsfeldern wie beispielsweise der Wartung und Instandhaltung neue Leistungsbündel zu offerieren, die Verfügbarkeiten garantieren oder über Service Level Agreements den Kunden Wahlmöglichkeiten bieten. Derartige innovative Leistungen sind geeignet, zusammen mit Produktinnovationen neue Exportchancen und Wachstumspotenziale zu erschließen.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisherFraunhofer ISI Karlsruheen_US
dc.relation.ispartofseriesMitteilungen aus der ISI-Erhebung zur Modernisierung der Produktion 43en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwInnovationen_US
dc.subject.stwIndustrielle Dienstleistungen_US
dc.subject.stwWettbewerbsvorteilen_US
dc.subject.stwIndustrieen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleService-Innovationen in der Industrie: Innovatorenquote, Umsatzrelevanz und Wachstumspotenzialeen_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn611184680en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:fisibu:43-
Appears in Collections:Mitteilungen aus der Erhebung "Modernisierung der Produktion", Fraunhofer ISI

Files in This Item:
File Description SizeFormat
611184680.pdf228.73 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.