EconStor >
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe >
Mitteilungen aus der Erhebung "Modernisierung der Produktion", Fraunhofer ISI >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/29343
  

Full metadata record

DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorLay, Gunteren_US
dc.contributor.authorKinkel, Steffenen_US
dc.contributor.authorJäger, Angelaen_US
dc.date.accessioned2009-11-17en_US
dc.date.accessioned2009-12-16T08:44:16Z-
dc.date.available2009-12-16T08:44:16Z-
dc.date.issued2009en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:0011-n-1021846en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/29343-
dc.description.abstractDie Ausschöpfung betrieblicher Produktivitätsreserven erhält für viele Firmen vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftskrise noch stärkeres Gewicht. Verschiedene Stellhebel sind geeignet, die Produktivität zu optimieren: An erster Stelle ist hier die Justierung der Fertigungstiefe zu nennen. Im Gegensatz zu gängigen Empfehlungen weisen gerade diejenigen Firmen eine überlegene Produktivität auf, die eine hohe Fertigungstiefe haben, also beim Outsourcing zurückhaltend sind oder wieder Insourcing betreiben. Weitere Stellhebel, die positive Produktivitätseffekte versprechen, sind die Erhöhung des Anteils von Mitarbeitern mit Hochschulqualifikation zur Erschließung von Know-how sowie der abgewogene Einsatz prozessunterstützender Technologien wie z. B. für das Supply-Chain-Management. Auf der anderen Seite werden Produktivitätsspielräume durch die Rahmenbedingungen der Fertigung in den Betrieben (Branche, Fertigungsart, Seriengröße der Produktion) begrenzt. Ein systematischer Vergleich mit anderen Betrieben, die ähnliche Rahmenbedingungen aufweisen, ist daher essentiell. Mit der Teilnahme an der Erhebung Modernisierung der Produktion 2009 erhalten Betriebe kostenlos Zugang zu einem Benchmarking-Portal, das ihnen einen Vergleich mit einer individuell zugeschnittenen Referenzgruppe von Betrieben mit ähnlichen Rahmenbedingungen eröffnet.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisherFraunhofer ISI Karlsruheen_US
dc.relation.ispartofseriesMitteilungen aus der ISI-Erhebung zur Modernisierung der Produktion 48en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwProduktionswirtschaften_US
dc.subject.stwProduktivitäten_US
dc.subject.stwBenchmarkingen_US
dc.titleStellhebel für mehr Produktivität: Benchmarking identifiziert Potenziale zur Steigerung der Produktivitäten_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn610777513en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:fisibu:48-
Appears in Collections:Mitteilungen aus der Erhebung "Modernisierung der Produktion", Fraunhofer ISI

Files in This Item:
File Description SizeFormat
610777513.pdf156.66 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Show simple item record
Download bibliographical data as: BibTeX

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.