EconStor >
Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), Halle (Saale) >
IAMO Discussion Papers >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/28577
  
Title:Russian agri-food sector: 16 months after the breakdown of the monetary system PDF Logo
Authors:Poganietz, Witold-Roger
Issue Date:2000
Series/Report no.:Discussion paper // Institute of Agricultural Development in Central and Eastern Europe 25
Abstract:In August 1998 the Russian foreign exchange market and financial system collapsed. As a consequence the rouble devaluated in real terms against the currencies of the main trade partners, generating an output push in the agri-food sector. This improved the financial health of most producer, thus opening a window of opportunity enhancing the long run growth prospects. But, it is not apparent whether the agri-food sector make use of the enhanced circumstances. Insufficient incentive systems due to non-enforcement of legal rules within firms and farms and lack of credibility of Russian government promote a rent-seeking behaviour of employer and employees. Thus, it could be expected, that the non-price competitiveness of Russian products will rather worsen than getting better.
Abstract (Translated):G E R M A N V E R S I O N: Der Zusammenbruch des russischen Devisenmarktes und Finanzsystems im August 1998 führte zu einer drastischen realen Abwertung des Rubels gegenüber den Währungen der wichtigsten Handelspartner. Dies führte zu einer Zunahme der Produktion und damit einhergehend des Absatzes in der russischen Land- und Ernährungswirtschaft, die die finanzielle Situation der meisten Produzenten konsolidierte. Den Unternehmen wurden hierdurch Möglichkeiten eröffnet, auch langfristig ihre Wachstumschancen zu verbessern. Bisher gibt es aber keine Hinweise dafür, daß die Land- und Ernährungswirtschaft diese auch ausnutzen wird. Unzureichende Anreizsysteme aufgrund einer mangelhaften Bereitschaft von staatlichen Verwaltung und Justiz Gesetze und Verordnungen durchzusetzen und die geringe Glaubwürdigkeit der russischen Regierung fördern ein Rent-Seeking-Verhalten der Unternehmen und der Angestellten. Es ist daher eher zu erwarten, daß sich die nicht-preisliche Wettbewerbsfähigkeit russischer Anbieter verschlechtern wird.
Subjects:agrifood sector
macroeconomic environment
exchange rate policy
agricultural credit market
Russia
Land- und Ernährungswirtschaft
Wechselkurspolitik
Makroökonomische Rahmenbedingungen
Agrarkreditmarkt
Russland
JEL:O13
P24
Q19
Persistent Identifier of the first edition:urn:nbn:de:gbv:3:2-22906
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:IAMO Discussion Papers
Publikationen von Forscherinnen und Forschern des IAMO

Files in This Item:
File Description SizeFormat
311680569.pdf133.84 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/28577

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.