EconStor >
Institut für Weltwirtschaft (IfW), Kiel >
Kieler Arbeitspapiere, IfW >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/2834
  
Title:Finanzhilfen der Bundesländer : eine Aktualisierung PDF Logo
Authors:Rosenschon, Astrid
Issue Date:2002
Series/Report no.:Kieler Arbeitspapiere 1127
Abstract:Die Finanzhilfen der Bundesländer und ihrer Gemeinden sind beträchtlich. Für das Jahr 2001 wurde ein Betrag von insgesamt 70,6 Mrd. Euro ermittelt. Er entspricht mehr als der Hälfte des gesamten Lohnsteueraufkom­mens, das freilich um das Kindergeld reduziert ist, oder 3,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Die Finanzhilfen der Bundesländer und ihrer Gemeinden sind regional und sektoral nicht gleich verteilt. In den ostdeutschen Flächenstaaten sind sie, auf die Einwohnerzahl bezogen, rund doppelt so hoch wie in Westdeutschland. Sektoral konzentrieren sie sich auf Krisenbranchen und Binnensektoren, die keinem internationalen Wettbewerb ausgesetzt sind.
Subsidies granted by German states (Länder) and municipalities are substantial and amounted to more than € 70.6 bill. in 2001. Thus, states’ expenditures for subsidies exceeded half of total wage tax revenues (after deduction of child allowances) in Germany or 3.4 per cent of German GDP. States’ subsidies are far from evenly distributed in regional and sectoral perspective. For East German states, subsidies per inhabitant are twice as high as in West German states, excluding city states. With respect to sectoral decomposition, subsidies are granted mainly for branches suffering from economic crisis or not being subject to international competition.
Subjects:taxation and subsidies
other state and local taxation
subsidies and revenue
JEL:H29
H71
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Kieler Arbeitspapiere, IfW
Publikationen von Forscherinnen und Forschern des IfW

Files in This Item:
File Description SizeFormat
kap1127.pdf285.39 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/2834

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.