EconStor >
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) >
Lehrstuhl für Arbeitsmarkt- und Regionalpolitik, Universität Erlangen-Nürnberg >
Diskussionspapiere, Lst. f. Arbeitsmarkt- u. Regionalpolitik, FAU Erlangen-Nürnberg >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/28301
  
Title:Die Entwicklung kollektiver Verhandlungen in Großbritannien: ein historischer Überblick PDF Logo
Authors:Zagelmeyer, Stefan
Issue Date:2003
Series/Report no.:Diskussionspapiere / Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Arbeitsmarkt- und Regionalpolitik 17
Abstract:Im Laufe des 20. Jahrhunderts waren die Kollektivverhandlungsstrukturen in Großbritannien einem beträchtlichen Wandel unterworfen. Während die Bedeutung kollektiver Verhandlungen bis Ende der 70er Jahre zugenommen hat, ist der Deckungsgrad kollektiver Verhandlungen seit 1980 drastisch zurückgegangen. Dies ist verbunden mit einem Übergang von kollektiven zu individuellen Regelungsmechanismen für die Arbeitgeber- Arbeitnehmer-Beziehung. Dieser Artikel liefert zunächst einen Überblick über die Entwicklung der Kollektivverhandlungsstrukturen zwischen 1895 und 1998. Es folgt eine Diskussion von sieben Perioden der Kollektivverhandlungsgeschichte Großbritanniens zwischen 1780 und 2000. Zu guter letzt zeigt der Artikel, dass die Entstehung und Entwicklung kollektiver Verhandlungsstrukturen in Großbritannien eng mit der Entwicklung staatlicher Politik sowie der Entstehung und Entwicklung der Gewerkschaften und der Arbeitgeberverbände verbunden ist.
Abstract (Translated):During the twentieth century, collective bargaining structures have undergone a process of considerable change in Britain. Whereas collective bargaining had increased in importance until the mid-1970s, the period following saw a marked decline in collective bargaining coverage. This is associated with the shift from collective to individual regulation of the employment relationship. The article first outlines the evolution of collective bargaining between 1895 and 1998. It continues with a discussion of seven periods of collective bargaining history from 1780 to 2000. The article finally shows that the emergence and evolution of governance structures in Britain is closely related to public policy as well as the emergence and evolution of trade unions and employers' associations.
Subjects:Collective bargaining
industrial relations
UK
JEL:J50
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Diskussionspapiere, Lst. f. Arbeitsmarkt- u. Regionalpolitik, FAU Erlangen-Nürnberg

Files in This Item:
File Description SizeFormat
362302855.PDF97.5 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/28301

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.