EconStor >
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Nürnberg >
IAB-Forschungsbericht, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/26697
  
Title:Der Einsatz von Missing-Data-Techniken in der Arbeitsmarktforschung des IAB PDF Logo
Authors:Rässler, Susanne
Issue Date:2006
Series/Report no.:IAB-Forschungsbericht 2006,18
Abstract:Dieser Beitrag gibt einen Überblick über aktuelle Forschungsprojekte des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), die sich alle auf unterschiedliche Weise mit der Behebung von Problemen mit Missing Data befassen. Hierzu gehören einerseits Projekte, die Stichproben verwenden wie das IAB-Betriebspanel, die IABBesch äftigtenstichprobe oder die Erhebung der offenen Stellen, die entweder wie alle Stichprobenerhebungen durch Antwortausfälle beeintr ächtigt sind oder aber zensierte Beobachtungen aufweisen. Auf der anderen Seite zählen hierzu Forschungsprojekte, die versuchen, unterschiedliche Datengrundlagen vereinbar zu machen, die auf verschiedenen regionalen oder klassi katorischen Abgrenzungen beruhen. Au erdem wird das Projekt TrE eR des IAB und der Bundesagentur für Arbeit (BA) vorgestellt, das der oft ausgesprochenen Forderung gerecht wird, die Ma nahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik auf breiter Basis zu evaluieren und diese Erkenntnisse für das operative Geschäft der BA nutzbar macht.
Subjects:Datengewinnung
Datenqualität
prozessproduzierte Daten
Arbeitsmarktforschung
Datenaufbereitung
JEL:C15
J68
J64
C11
C63
C14
J41
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:IAB-Forschungsbericht, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

Files in This Item:
File Description SizeFormat
519944585.PDF708 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/26697

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.