Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/23999
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorUllrich, Katrinen_US
dc.date.accessioned2009-02-16T14:47:42Z-
dc.date.available2009-02-16T14:47:42Z-
dc.date.issued2003en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/23999-
dc.description.abstractDieser Artikel gibt einen Literaturüberblick über die Kon- zepte von Unabhängigkeit und Verantwortlichkeit einer Zentralbank, wie sie aus ökonomischer Sicht wahrgenommen werden. Unabhängigkeit wird in dieser Literatur als eine Möglichkeit angesehen, um das Ziel einer niedrigen und stabilen Inflationsrate zu erreichen. Im Gegensatz dazu spielt die Verantwortlichkeit der Zentralbank für die Geldpolitik eher eine untergeordnete Rolle. Die Konzepte werden auf die Europäische Zentralbank bzw. das Europäische System der Zentralbanken angewendet.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aZentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) |cMannheimen_US
dc.relation.ispartofseries|aZEW Discussion Papers |x03-65en_US
dc.subject.jelE58en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.keywordVerantwortlichkeiten_US
dc.subject.keywordUnabhängigkeiten_US
dc.subject.keywordEuropäische Zentralbanken_US
dc.subject.stwZentralbankautonomieen_US
dc.subject.stwVerantwortungen_US
dc.subject.stwEuropäische Wirtschafts- und Währungsunionen_US
dc.subject.stwEU-Staatenen_US
dc.titleUnabhängigkeit und Verantwortlichkeit der Europäischen Zentralbanken_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn378894714en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:zewdip:1495-

Files in This Item:
File
Size
340.89 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.