Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/23145
Authors: 
Amann, Erwin
Assenmacher, Walter
Clausen, Volker
Elberfeld, Walter
Nibbrig, Bernhard
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Diskussionsbeiträge aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen 141
Abstract: 
Aufgrund der derzeit breiten Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen sowie des zunehmenden Drucks vom Arbeitsmarkt sollte die Einführung von Angeboten zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen möglichst schnell und flächendeckend erfolgen, wobei ein hoher Qualitätsstandard der Angebote zu gewährleisten ist. Angesichts knapper öffentlicher Budgets sollte die Bereitstellung dieser Angebote jedoch mit einem möglichst geringen Ressourcenaufwand verbunden sein. Ein in dieser Hinsicht viel versprechendes Instrument besteht darin, Tutorentätigkeiten in das Curriculum einzubinden und diese als Studienleistung anzuerkennen. Im Rahmen der gerade akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengangs in Volkswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen (Campus Essen) wird dieses Konzept demnächst umgesetzt. Der Beitrag stellt dieses Konzept vor und soll eine Anregung für Fakultäten bieten, die ein Angebot zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen aufbauen bzw. dieses weiterentwickeln wollen. In Kapitel 2 wird beschrieben, wie und in welchem Umfang nach Ansicht der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) Schlüsselkompetenzen im Rahmen des Studiums vermittelt bzw. erworben werden sollten. In Kapitel 3 wird die Motivation und Idee, Tutorentätigkeiten als Studienleistung anzuerkennen, dargestellt. Kapitel 4 legt dar, wie das Konzept in das Curriculum des VWL-Bachelor- und Masterstudiengangs in Essen integriert ist (Essener Modell). Kapitel 5 enthält einige abschließende Bemerkungen.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
29.86 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.