EconStor >
Eberhard Karls Universität Tübingen >
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Tübingen >
Tübinger Diskussionsbeiträge, Universität Tübingen >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/22091
  
Title:Der Festkurs als merkantilistische Handelspolitik : Chinas Währungs- und Geldpolitik im Umfeld globaler Ungleichgewichte PDF Logo
Authors:Schnabl, Gunther
Issue Date:2005
Series/Report no.:Tübinger Diskussionsbeiträge 291
Abstract:Der Druck auf die chinesische Regierung, die Wechselkursbindung des chinesischen Yuan an den US Dollar aufzugeben, ist groß. Seitdem der Dollar unter kontinuierlichem Abwertungsdruck steht, wird in den westlichen Industriestaaten Chinas Festkurs einer merkantilistischen Handelspolitik gleichgesetzt. Aus der Sicht Chinas erscheint der Festkurs hingegen vorteilhaft. Aufgrund der Dollarisierung internationaler Zahlungsströme in Ostasien und eines hohen Bestandes an Dollar-Auslandsvermögen trägt die Wechselkursbindung zur makroökonomischen Stabilität Chinas und ganz Ostasiens bei. Es bleibt die Gefahr der Inflation, die über den Festkurs importiert wird. Der Überhitzung könnten eine Aufwertung des Yuan oder eine restriktivere Finanz- und Geldpolitik in den USA entgegen wirken.
Abstract (Translated):The pressure on the Chinese government to appreciate the Chinese yuan is large. Since the start of the dollar?s sustained depreciation in early 2002 the western industrialized countries including Japan argue that China?s fixed peg is equivalent to a mercantilist trade policy. From the Chinese perspective the peg seems beneficial. Due to the dollarization of international capital flows in East Asia and due to high international assets denominated in US dollars, exchange rate stability against the US dollar contributes to macroeoconomic stability in China and East Asia as a whole. There remains the danger of overheating which is imported via the dollar parity. This threat of inflation could be curtailed by both a yuan appreciation or a more restrictive fiscal and monetary policy in the United States.
JEL:F15
F31
F33
Persistent Identifier of the first edition:urn:nbn:de:bsz:21-opus-18027
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:Tübinger Diskussionsbeiträge, Universität Tübingen

Files in This Item:
File Description SizeFormat
291.pdf274.52 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/22091

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.