EconStor >
Christian-Albrechts-Universität Kiel (CAU) >
Institut für Betriebswirtschaftslehre, Universität Kiel  >
Arbeitspapiere des Instituts für Betriebswirtschaftslehre, CAU Kiel >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/22072
  
Title:Kostenmanagement: Bestandsaufnahme und kritische Beurteilung der empirischen Forschung PDF Logo
Authors:Himme, Alexander
Issue Date:2008
Series/Report no.:Arbeitspapiere des Lehrstuhls für Innovation, Neue Medien und Marketing
Abstract:Seit Beginn der 1990er Jahre wird das Kostenmanagement intensiv in der deutschen Betriebswirtschaftslehre diskutiert. Entsprechende empirische Untersuchungen haben sich mit verschiedenen Einzelaspekten des Kostenmanagements beschäftigt. Insbesondere das Target Costing, das neben dem Benchmarking im deutschen Sprachraum am weitesten verbreitet ist, wurde intensiv untersucht. Dem Target Costing wird die größte Erfolgswirksamkeit zugewiesen, die jedoch teilweise durch den hohen Implementierungsaufwand und ein potenzielles Over-Engineering geschmälert wird. Inhaltlich lässt sich an den existierenden Arbeiten kritisieren, dass es ein Großteil der Beiträge versäumt, die empirische Untersuchung auf einen geschlossenen konzeptionellen Bezugsrahmen zu stützen. Die Erhebung personenbezogener Aspekte zur Überwindung potenzieller Widerstände gegen Kostensenkungsmaßnahmen fand zudem bisher weitgehend nicht statt. In methodischer Hinsicht basieren die Studien vorwiegend auf vergleichenden Fallstudien oder kleinzahligen Erhebungen sowie rein deskriptiven Auswertungen. Dementsprechend mangelt es auch an empirisch validierten Aussagen zu den Erfolgsfaktoren des Kostenmanagements.
Abstract (Translated):Since the beginning of the 1990s cost management is widely discussed on a conceptual basis. Empirical research is mainly focused on special aspects of cost management. Especially, target costing is empirically analyzed. The results indicate the effectiveness of target costing, while some studies criticize its complexity and its results in terms of overengineered products. In general, empirical results with regard to cost management are very fragmented and ignore very often theoretical contributions. Particularly, empirical research neglects behavioral aspects of cost management. These behavioral aspects are important since theoretical research implies that cost management provokes opposition in business companies. With regard to the methodology the derived results are mainly based upon case studies and small samples within a special industrial environment. The data analysis is generally descriptive and does not allow to derive any managerial implications. Therefore, there is a lack of empirical conclusions which success factors are relevant in the context of cost management.
Document Type:Preprint
Appears in Collections:Arbeitspapiere des Instituts für Betriebswirtschaftslehre, CAU Kiel
Working and Discussion Papers / Arbeits- und Diskussionspapiere, EconStor Direct

Files in This Item:
File Description SizeFormat
Kostenmanagement_Bestandsaufnahme.pdf331.16 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/22072

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.