EconStor >
Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW), Tübingen >
IAW-Diskussionspapiere, Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) >

Please use this identifier to cite or link to this item:

http://hdl.handle.net/10419/21868
  
Title:Stochastische Überlagerung mit Hilfe der Mischungsverteilung PDF Logo
Authors:Ronning, Gerd
Issue Date:2007
Series/Report no.:IAW-Diskussionspapiere 30
Abstract:Diese Arbeit beschäftigt sich mit speziellen Aspekten der stochastischen Überlagerung, die als Anonymisierungsmethode zur Sicherstellung der faktischen Anonymität von Mikrodaten eingesetzt wird.2 Insbesondere soll der Zusammenhang zwischen der Überlagerung mittels einer Mischungsverteilung einerseits und der Überlagerung nach dem sogenannten ?Höhne-Verfahren? im Einzelnen dargestellt werden. Wir gehen dabei auch auf die Auswirkungen auf die Beziehung zwischen verschiedenen Merkmalen ein. Dabei wird zunächst nur der Fall von Querschnittsdaten betrachtet. Die Auswirkungen auf die Analyse von Verhältniszahlen sowie auf die Schätzung linearer Modelle wird eingehend untersucht. Im letzten Abschnitt werden ergänzende Überlegungen für Paneldaten angestellt.
Document Type:Working Paper
Appears in Collections:IAW-Diskussionspapiere, Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW)

Files in This Item:
File Description SizeFormat
dp2007-30.pdf544.21 kBAdobe PDF
No. of Downloads: Counter Stats
Download bibliographical data as: BibTeX
Share on:http://hdl.handle.net/10419/21868

Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.