Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/19433
Authors: 
Wilfling, Bernd
Year of Publication: 
2001
Series/Report no.: 
HWWA Discussion Paper 118
Abstract: 
Recent theory on exchange rate dynamics suggests that the mere announcement of regime switching from floating to fixed rates at a given future date triggers a reduction in exchange rate volatility during the interim period. Using a Markov-switching GARCH model this paper estimates the volatility processes of four EMU exchange rate returns vis-?-vis the German mark using daily data for the time prior to Stage III of EMU. Statistical inference yields the dates at which financial markets began to incorporate the expected EMU participation of each country into currency pricing. The data exhibits strong econometric evidence for two distinct views concerning the ultimate EMU membership: (1) Finland and France were considered irrefutable EMU members long before any official announcements. (2) At first, the markets did not reckon with the participation of Italy and Portugal for a long time, but then suddenly reversed their assessment more or less at a stroke.
Abstract (Translated): 
Neuere Theorien zur Wechselkursdynamik implizieren, daß bereits die bloße Ankündigung eines Regimewechsels von flexiblen zu festen Kursen zu einem vorgegebenen Zukunftsdatum eine Verringerung der Wechselkursvolatilität während der Interimsphase bewirkt. Auf der Basis eines Markov-Switching GARCH Modells schätzt diese Arbeit die Volatilitätsprozesse von vier EWU-Wechselkursrendite-Zeitreihen gegenüber der DM für die Zeit vor der 3. Stufe der Europäischen Währungsunion. Hieraus lassen sich durch statistische Inferenz die Zeitpunkte ermitteln, ab denen die Finanzmärkte begannen, die erwartete EWU-Teilnahme der betreffenden Staaten in ihrer Kursbildung zu berücksichtigen. Die Daten liefern starke ökonometrische Evidenz für zwei qualitativ unterschiedliche Marktbeurteilungen im Hinblick auf die letztendliche EWU-Teilnahme: (1) Finnland und Frankreich wurden bereits weit vor jeglicher offiziellen Ankündigung als definitive EWU-Teilnehmer eingestuft. (2) Zunächst rechneten die Märkte für lange Zeit nicht mit einer Teilnahme Italiens und Portugals, um diese Einschätzung dann jedoch schlagartig zu revidieren.
Subjects: 
EMU
exchange rate policy
volatility
regime-switching GARCH models
JEL: 
C51
F33
F31
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
1.67 MB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.